Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
Reit- und Wanderkarte
Forum | Registrieren | Suche      Anmelden     1 Benutzer online
Wegmarkierung Hohe Wand
 1 2 3 4 5 6
09.03.14 14:29
HAG 
Wegmarkierung Hohe Wand

Die Wegmarkierung am Bergmannsteig von Grünbach am Schneeberg zwischen O 15.980 / N 47.805 auf den Rastkreuzsattel O 15.980 / N 47.811 war seit Jahrzehnten und ist noch immer gut sichtbar gelb und nicht blau markiert.
Am Wandfußsteig beim Roten Ries O 16.031 / N 47.813 bis O 16.033 / N 47.814 finden sich zwar noch einige wenige alte rote kaum sichtbare Punkte, die jedoch auf den Einstieg zur alt rot markierten Saugrabenflanke, zum Luciesteig und zum Zahmen Fuchsensteig hinweisen, dieser in der Karte rot ausgewiesene Streckenabschnitt des Wandfußsteigs wurde bereits vor Jahren dagegen durchgehend Blau als Teil des Wandfußsteigs markiert.
Bitte die Markierungen aktualisieren.
Danke HAG

10.03.14 11:55
Nop 

Administrator

Re: Wegmarkierung Hohe Wand

Die Karte wird aus den Daten von OSM erzeugt, fehlende oder falsche Markierungen müßten dort korrigiert werden.

Der Bergmannsteig ist nur als Weg eingetragen, nicht als markierte Route, deshalb wird seine Markierung nicht angezeigt. Er gehört aber auch zur Cafe Habeler Runde, und die ist blau markiert.

Der Bergmannsteig müßte also in die OSM Daten überhaupt erst mal von jemand mit Ortskenntnissen eingetragen werden.

Die zweite Stelle ist komisch, der Weg ist davor und danach als Wandfußsteig markiert, das Zwischenstück dagegen gehört angeblich zur Saugrabenflanke und ist deshalb anders angezeigt. Kennst Du diese Wege und kannst sicher sagen, daß das ein Fehler ist? Dann könnte ich den korrigieren.


bye, Nop

Zuletzt bearbeitet am 10.03.14 12:58

10.03.14 18:39
HAG 
Re: Wegmarkierung Hohe Wand

Danke für die Antwort
*Der Bergmannsteig ist in der openstreetmap richtig mit Namen und in der richtigen Lage ohne Farbmarkierung eingetragen. Der blau in der Wanderreitkarte angelegte Weg von Grünbach auf den Rastkreuzsattel teilt sich bei einem alleinstehenden Haus oberhalb vom alten Bergwerk nach links in den grünen Eselsteig auf das Geländ und geradeaus bergauf in den seit Jahrzehnten gelb markierten Bergmannsteig auf den Rastkreuzsattel.
Der gelb markierte Franz Fasslsteig (siehe OSM) hingegen zweigt weiter oben vom Eselsteig ab auf den Sattel zwischen Geländ und Rastkreuzsattel.
Daher meine Anregung den Bergmannsteig, wie in der Natur markiert, auch in der Wanderreitkarte gelb darzustellen.
*Der Wandfußsteig wurde vor einigen Jahren von der Bergwacht durchgehend vom Grafenbergweg (Binderbankerl) bis zur Steinschlaggalerie der Hohe Wand Straße und ohne Unterbrechung auch im Bereich der Roten Ries blau nachmarkiert.
Wenn man sucht finden sich zwar dort noch einige alte verblasste rote Punkte, jedoch ist vom Wandfußsteig abzweigend dort auch der Zugang zum Luciesteig und zum Zahmen Fuchgsensteig rot markiert, sodass derjenige, der glaubt, der Wandfußsteig ginge rot weiter ungewollt oben auf der Wand, statt am Wandfuß landet. Dies erschwert dort noch die Tatsache, dass der Wandfußsteig dort auch einen Höhensprung über ca. 60 Höhenmeter macht. In den letzten Jahren habe ich dort schon wiederholt Ostblocktouristen davor "gerettet" sich auf die Wand zu verirren. Diese Tatsache, dass sich dort welche verirren, findet sich auch in einigen Bergsteigerforen und nachdem ich diese Gegend wie meine Hosentasche kenne, wollte ich darauf aufmerksam machen, dass die rote Markierung in der Karte dort unsinnig ist und nur zu Problemen führt.

11.03.14 00:14
Nop 

Administrator

Re: Wegmarkierung Hohe Wand

Der Bergmannsteig ist bei OSM nur als Weg mit Straßennamen eingetragen, nicht als markierte Route. Das müßte man erst mal machen damit er überhaupt farbig angezeigt werden kann.

Weißt Du was es mit diesem Weg "Saugrabenflanke" auf sich hat?

bye, Nop

Zuletzt bearbeitet am 11.03.14 07:46

11.03.14 09:33
HAG 
Re: Wegmarkierung Hohe Wand

Hallo Nop
Nachdem der Bergmannsteig in der Natur gelb markiert ist, denke ich sollte er auch so eingetragen werden. Ob er dann in der Wanderreitkarte blau/gelb oder nur gelb kommt, kann ich nicht sagen, daher sollte dies jemand machen, der sich dabei auskennt.
Die Saugrabenflanke geht vom Wandfußsteig weg auf der rechten Seite vom Saugraben, dieser liegt zwischen Köberlgrat (markanter betonierter Vermessungs-Säulenstumpf auf der Wandkante) und dem Roten Ries, die Wand hoch.
Sollten Dich die Wege auf die Wand interessieren, so gehe auf www.volki.at / Hohe Wand, dort findest Du ca. 100 mit Beschreibung und Fotos. Noch besser kann ich Dir empfehlen ist der Hohe Wand Klassiker von Thomas Behm, Ausgabe 2012 "Führer auf die Hohe Wand, 750 Anstiege von 1 bis 6+ "Auf Wildenauers Spuren"". Den bekommt man beim Verlag SCHALL in Wien 1, Bäckerstraße.

11.03.14 10:57
Nop 

Administrator

Re: Wegmarkierung Hohe Wand

HAG:
Nachdem der Bergmannsteig in der Natur gelb markiert ist, denke ich sollte er auch so eingetragen werden. Ob er dann in der Wanderreitkarte blau/gelb oder nur gelb kommt, kann ich nicht sagen, daher sollte dies jemand machen, der sich dabei auskennt.

Kannst Du mal einen Screenshot von der Karte machen, den Bergmannsteig in voller Länge einzeichnen (also auch da wo er gemeinsam mit anderen Wegen markiert ist) und das Ergebnis hier hochladen? Dann könnte ich ihn richtig eintragen.

HAG:
Die Saugrabenflanke geht vom Wandfußsteig weg auf der rechten Seite vom Saugraben,...

Gehört das Wegstück, daß Dir falschfarbig erscheint, auch zur Saugrabenflanke oder ist das ein Fehler?

bye, Nop

12.03.14 12:58
HAG 
Re: Wegmarkierung Hohe Wand

Hallo Nop
habe das mit dem Kartenausschnitt probiert, bearbeitet und in ein Word Dokument eingefügt, das Anhängen an die Antwort hat aber nicht funktioniert. Kannst du mir einen Tipp oder eine Mail Adresse geben, damit ich Dir das schicken kann.
Habe auch noch auf www.runnersfun.com/5 Freunde im Schneebergland/ Grünbach den Track G5 (dort blau) gecheckt. Offensichtlich ist bei der Erstellung der Route G5 über den Eselsteig, Nordostkammweg und Bergmannsteig blau drübergelegt worden, sodass jetzt der Eselsteig grün-blau und der Nordostkammweg bis zum Rastkreuzsattel in der Karte rot-blau bzw. rot-grün-blau sind. Aber beim Bergmannsteig wurde offensichtlich auf die bestehende gelbe Markierung von der Eselsteigabzweigung (grün-blau nach Westen) bis zum Rastkreuzsattel, wo er sich mit rot-blau-grün vom Nordostkamm trifft, vergessen. Dieses Stück sollte daher auf blau-gelb geändert werden.
Der Wandfußsteig beim roten Ries teilt sich wie mehrmals bei der Hohen Wand in einen leichteren unteren und schwereren oberen Ast. Der in der Karte dargestellte rote Track ist m. E. nach der untere, der obere verläuft weiter oben die Felsen entlang, ist in der Natur rot-blau markiert und von diesem zweigen der rote Luciesteig und Zahme Fuchsensteig ab. Der untere wurde wie schon erwähnt von der Bergwacht vor Jahren durchgehend blau markiert und finden sich dort keine roten Punkte mehr. Der Bereich ist daher eindeutig Teil des blau markierten Wandfußsteigs.
Im Bereich Zweiersdorf queren den Wandfußsteig lediglich der Springlessteig und der Leitergrabenweg, alle anderen dazwischen liegenden Steige wie Hubertus-, Zweitor-, Bochner-, Wolf-, Köberlgrat, Saugrabenflanke, Lucie-, Zahmer Fuchsensteig zweigen lediglich vom Wandfußsteig auf die Wand hinauf ab und sind nicht Teil von diesem.
Nachtrag: Habe noch im OSM den Track Weg 68328328 gefunden, der offensichtlich noch vor der Markierung durch die Bergwacht und daher rot erstellt wurde, wo aber der Ersteller selbst schreibt, dass dies nicht die eigentliche Saugrabenflanke ist und dass der Track der Saugrabenflanke erst erstellt werden muss.

Zuletzt bearbeitet am 12.03.14 17:57

12.03.14 18:18
Nop 

Administrator

Re: Wegmarkierung Hohe Wand

HAG:
Kannst du mir einen Tipp oder eine Mail Adresse geben, damit ich Dir das schicken kann.

Mailadresse findest Du im Impressum

bye, Nop

14.03.14 12:58
fkv 
Re: Wegmarkierung Hohe Wand

HAG:
Sollten Dich die Wege auf die Wand interessieren, so gehe auf www.volki.at / Hohe Wand, dort findest Du ca. 100 mit Beschreibung und Fotos.
Die Seite ist von mir und ich bin auch derjenige, der die Rote Ries und Umgebung gemappt hat. Leider war ich schon lang nicht mehr dort, weil ich mehr mit anderen Gebieten beschäftigt war. Darum sind die Markierungen in OSM nicht aktuell und die Steige nicht vollständig.

Es gibt 2 Möglichkeiten, solche Fehler (fehlende Wege, falsche Markierungsfarbe usw.) zu melden: Entweder auf www.openstreetmap.org rechts auf die Sprechblase klicken und einen Map Note erstellen. Oder den Bearbeiter direkt kontaktieren. Gar nicht gut ist es, wenn jemand - wie in diesem Fall! - ohne Gebietskenntnis herumeditiert.

Die Lücke im Wandfußsteig wurde von Franz Drescher 2010 oder 2011 geschlossen. Den Verlauf musste er mehr oder weniger willkürlich festlegen. Es gab in diesem Abschnitt kaum Steigspuren, nach denen er sich richten konnte. Mit hoher Wahrscheinlichkeit folgt die blaue Markierung NICHT der alten roten Punktmarkierung. D.h. man darf den Way nicht einfach in eine andere Relation hängen. Das macht es nur noch falscher! jetzt ist der mit roten Punkten markierte Weg in OSM blau markiert, und der blau markierte Weg hat in OSM einen falschen Verlauf. Ganz zu schweigen davon, dass die Relation 1157816 jetzt ohne Members ist und deshalb beim Editieren des Gebiets gar nicht mehr im Editor aufscheint.

Durch diesen Thread habe ich zufällig noch eine andere Änderung bemerkt, die ebenfalls jemand ohne Gebietskenntnis durchgeführt hat: Mit Changeset 20815990 hat jemand ohne erkennbaren Grund alle Markierungsfarben mit weißem Hintergrund versehen. Zum Glück ist der Revert noch vollständig durchgegangen.

Ich habe vor, in den nächsten Wochen wieder mal auf die Hohe Wand zu gehen. Dann werde ich den Wandfußsteig aktualisieren und die Saugrabenflanke vervollständigen. Ganz lagerichtig wird es nicht werden, weil der GPS-Empfang dort schlecht ist und auch auf Orthofotos und Laserscan nicht alles erkennbar ist. Aber zumindest besser als nur vom Sofa aus etwas umzutaggen.

14.03.14 21:46
Nop 

Administrator

Re: Wegmarkierung Hohe Wand

fkv:
Gar nicht gut ist es, wenn jemand - wie in diesem Fall! - ohne Gebietskenntnis herumeditiert.

Jetzt aber mal ganz langsam. Hast Du die ganzen langen Posts und Beschreibungen von HAG überhaupt gelesen? Ich finde es schon ziemlich daneben da von "ohne Gebietskenntnis" zu sprechen.

Das was in OSM als "Saugrabenflanke" eingetragen war hat nach den Skizzen gar nichts mit der tatsächlichen Lage dieses Steigs zu tun. Der jetztige Zustand ist besser als eine totale Falschinformation, auch wenn zusätzlich noch der Wegverlauf korrigiert werden sollte.

fkv:
Ich habe vor, in den nächsten Wochen wieder mal auf die Hohe Wand zu gehen. Dann werde ich den Wandfußsteig aktualisieren und die Saugrabenflanke vervollständigen. Ganz lagerichtig wird es nicht werden, weil der GPS-Empfang dort schlecht ist und auch auf Orthofotos und Laserscan nicht alles erkennbar ist. Aber zumindest besser als nur vom Sofa aus etwas umzutaggen.

Dann bring das mal in Ordnung. Bei der Gelegenheit kannst Du auch gleich den Bergmannsteig eintragen, um den es hier auch ging, das spare ich mir dann auch wenn HAG schon eine schöne Skizze gezeichnet hat wo er genau verläuft. Außerdem ist mir aufgefallen, daß dort einige Steige mit Namen direkt am way getaggt sind wie Straßennamen anstatt korrekt an der Relation. Das kannst Du bei der Gelegenheit auch gleich reparieren. Sonst muß ich rüber zu meinem Sofa gehen. :-)

bye, Nop

 1 2 3 4 5 6
Forum | Registrieren | Suche
Powered by: phpFK - PHP-Forum ohne MySQL 8.0 | Download | Alternativ: phpFK