Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
Reit- und Wanderkarte
Forum | Registrieren | Suche      Anmelden     2 Benutzer online
Zuverlässigkeit des Routings
 1
28.12.16 21:35
HenrikeBL

nicht registriert

Zuverlässigkeit des Routings

Hallo !

Wer hat Erfahrung mit der Bereitbarkeit der Wege, die die Wanderreitkarte beim Routing vorschlägt?
Konkret geht es mir um eine Flussüberquerung, bei der ich auch auf Google Maps nicht erkennen kann, wie ich hier über das Wasser kommen soll mit Pferd.
Ist die Brücke mit Pferd passierbar, wenn die WRK mich hier drüber routet ?

Grüße aus dem Westerwald
Henrike




Wanderreiten - meine große Leidenschaft

29.12.16 10:42
Nop 

Administrator

Re: Zuverlässigkeit des Routings

Vor dem Problem stehe ich auch regelmäßig bei der Tourenplanung. Das hängt leider ganz davon ab, wie genau das zugrundeliegende Datenmaterial bei OSM ist. Wenn gar nichts zu der Brücke vermerkt ist, dann behandelt sie das Routing als normale Straße/Feldweg und es gibt ein gewisses Restrisiko daß es sich um einen schlecht eingetragenen, morschen Fußgängersteg handelt.

Wenn schon mal jemand dort war und die Brücke genau untersucht und eingetragen hat, dann ist auch das Routing zuverlässig. Falls z.B. eine Breite angegeben ist kannst Du daraus Rückschlüsse ziehen und das berücksichtigt auch der Router. Insbesondere wenn die Brücke ein Tag horse_scale trägt ("Reitwertung" im Editor), ist sie sogar unter Hinblick auf Pferdebenutzung betrachtet worden.

Was Du tun kannst:

1. Schau Dir die OSM-Daten der Brücke im Editor an. Entweder bei OSM oder direkt über die RWK:
- ganz nah an die Brücke ranzoomen
- in der Leiste Kartenwerkzeuge/Karte bearbeiten wählen
- die Brücke anklicken
- links unten noch "Advanced" anklicken damit Du alle Tags siehst

2. Schau Dir die Stelle auf verschiedenen Luftbildern an. Google hast Du ja schon, Bing kommt noch in Frage. Die besten Bilder hat normalerweise das Landesvermessungsamt, falls die Stelle in Bayern ist wäre das der Bayernatlas (in die RWK unter Routeneditor/Luftbild schon eingebaut).

Und schließlich würde ich Dich bitten, für jede "neutrale" Brücke über die Du gekommen bist oder ganz besonders wenn Du doch davor umkehren mußtest, das entsprechende horse_scale Tag zu setzen.

bye, Nop

29.12.16 18:46
HenrikeBL

nicht registriert

Re: Zuverlässigkeit des Routings

Nop,
herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort.
Die Brücke befindet sich im Elsass.
Ich werde deine o.g. Tipps ausprobieren und dann Ende September berichten :-)
Ich möchte mich vorher genau informieren, da in den Vogesen (bis 1000 m Höhe) jeder Umweg mit zusätzlichen Km schnell zur Strapatze werden kann...

Viele Grüße aus dem Westerwald
Henrike


Wanderreiten - meine große Leidenschaft

29.12.16 18:58
HenrikeBL

nicht registriert

Re: Zuverlässigkeit des Routings

Das ist westlich von Stambach-Saverne....

Wanderreiten - meine große Leidenschaft

Datei-Anhänge
image.png image.png (10x)

Mime-Type: image/png, 273 kB

29.12.16 21:32
Nop 

Administrator

Re: Zuverlässigkeit des Routings

In dem Fall schau mal auf die Luftbilder hier https://www.geoportail.gouv.fr/carte

Ich würde sagen es ist eine enge Fußgängerbrücke über das Schleusentor und dürfte für Pferde nicht passierbar bzw. extrem riskant sein.

bye, Nop

30.12.16 06:03
HenrikeBL

nicht registriert

Re: Zuverlässigkeit des Routings

Nop, du hast recht.
Ich habe ein Luftbild gefunden, es ist ein Schleusenübergang. Pferde mit Gepäck für 1 Woche sind wahrscheinlich zu breit, schade. aber noch ist genügend Zeit zum Umplanen
Danke für deine Mühe!
Henrike


Wanderreiten - meine große Leidenschaft

 1
Forum | Registrieren | Suche
Powered by: phpFK - PHP-Forum ohne MySQL 8.0 | Download | Alternativ: phpFK