Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?
Reit- und Wanderkarte
Forum | Registrieren | Suche      Anmelden     1 Benutzer online
Reitrouten
 1 2
23.11.13 22:23
Nop 

Administrator

Reitrouten

Hallo!

Reitrouten sind leider immer noch recht wenige bei OSM eingetragen. Insgesamt sehe ich ca. 460 im Kartenbereich. Die meisten davon haben keinen Namen und/oder keinerlei Hinweis wie sie in der Natur markiert sind, darum können sie in der Karte nicht erscheinen.

Um etwas mehr Reitrouten sichtbar zu bekommen, habe ich jetzt mal eine Platzhaltermarkierung für alle Reitrouten eingebaut, die zwar einen Namen haben, bei denen der Mapper aber nicht verraten hat, wie sie markiert sind. Die werden in den nächsten Tagen auf der Karte markiert mit einem schwarzen Pferdekopf auf lila Untergrund erscheinen. Also nicht wundern, ich habe mir gedacht, daß es die Kombination in Wirklichkeit nicht gibt so daß Verwechslungen ausgeschlossen sind.

Falls jemand eine Idee hat, wie man mehr Routen bei OSM eingetragen bekommt bzw. bei den vorhandenen Routen herausfindet, wie sie eigentlich aussehen, bin ich ganz Ohr.

bye, Nop

02.12.13 00:40
Jerry 
Re: Reitrouten

Zu den größeren Routen, bei denen in OSM nicht dransteht wie sie beschildert sind, gibt es meistens Infos im Web. Z.B. zu den Routen in der Lüneburger Heide (runterscrollen!) gibt es hier eine pdf-Datei wo es drinsteht (ab S. 05). Allerdings würde ich das nur ungern selbst in OSM nachtragen wenn ich nicht sicher bin, dass die Beschilderung tatsächlich dort auch so vorhanden ist; es sind ja auch nicht alle Reitwege wirklich vorhanden, die irgendwo eingezeichnet sind. Da wäre es wohl besser irgendwelche Leute anzumailen, die in der Gegend aktiv sind und die das dann nachtragen können. Allerdings sollte das dann auch automatisch in der RWK entsprechend upgedatet werden wenn das jemand nachträgt oder korrigiert - sonst kommt sich derjenige, der sich die Mühe gemacht hat, ja ziemlich veräppelt vor.

Zuletzt bearbeitet am 02.12.13 00:42

02.12.13 12:55
Nop 

Administrator

Re: Reitrouten

Ganz ohne Ortskenntnisse würde ich auch nichts eintragen.

Wieso automatisch? Ohne die manuelle Überprüfung gäbe es noch wesentlich weniger Reitrouten, da ich häufig Dinge ausbessern oder ergänzen mußte.

bye, Nop

02.12.13 21:04
Jerry 
Re: Reitrouten

Du kannst ja alles überprüfen wenn du willst und wenn du das schaffst und erforderlichenfalls auch in OSM ändern. Aber wieso das (aus dem Wiki):

Zitieren:
Die Wandermarkierungen werden von Hand gepflegt und nicht automatisch aktualisiert. Für Änderungen und Löschungen bitte Bescheid sagen.
Das kannst du doch selbst feststellen, wo jemand was geändert hat und das dann prüfen. Wenn jemand ein gültiges osmc:symbol hinzufügt oder es ändert wieso kann man das nicht einfach automatisch übernehmen? (Wenn es ein neues Symbol ist, was es in der RWK noch nicht gab, dann geht das natürlich nicht.) Es ist doch nicht normal, dass man irgendjemanden extra nochmal Bescheid sagen muss nachdem man was in OSM eingetragen hat. Viele Leute, die die RWK gar nicht nutzen, haben zu so einer Zusatzaktion wahrscheinlich keine Lust und dann lassen sie es eben und dann ist eben keine korrekte Markierung in der RWK und das wollen wir doch möglichst vermeiden. Falls jemand ein ungültiges osmc:symbol einträgt wäre es vielleicht hilfreich wenn direkt in der RWK beim Anklicken der Platzhaltermarkierung ein Hinweis käme was genau damit nicht in Ordnung ist, es hat vielleicht nicht jeder Lust erst die FAQ zu lesen und dann in der Problemliste nach seiner Relation zu suchen. Man muss es den Leuten eben so einfach wie möglich machen, die Markierungen richtig einzutragen.

02.12.13 21:21
Nop 

Administrator

Re: Reitrouten

Neue Einträge finde ich auch so. Bei Änderungen an bestehenden mußt Du Bescheid sagen. Bei vielen Routen habe ich etwas ergänzt oder korrigiert, eine automatische Übernahme aus OSM würde das zerstören.

bye, Nop

09.12.13 12:42
Jerry 
Re: Reitrouten

Das verstehe ich nicht. Anscheinend machst du die Korrekturen bei dir privat und nicht in OSM, sonst würde ja nichts überschrieben. Erstens verstehe ich nicht wieso du die Korrekturen nicht gleich in OSM machst und zweitens kannst du trotzdem auch bei nachträgliche Änderungen in OSM das feststellen ohne dass dir extra jemand Bescheid sagt. Dann kann es eben einen Konflikt zwischen den OSM-Daten und deinen privaten geben, da kannst du dann zwar nicht automatisch die OSM-Daten übernehmen aber du kannst dir die Stelle angucken und entscheiden was mit dem Konflikt passieren soll. (Oder ich habe es immer noch nicht kapiert.)

09.12.13 14:58
Nop 

Administrator

Re: Reitrouten

Eine automatische Übernahme würde die lokalen Verbesserungen sofort beim nächsten Update zerstören, nicht erst dann wenn sich in OSM wieder etwas ändert. Sonst wäre sie ja nicht automatisch.

bye, Nop

09.12.13 19:05
Jerry 
Re: Reitrouten

Also mal ein Beispiel:

An einer neuen Route steht ein osmc:symbol=lila_pinguin (ungültig) und ein Text der ein Symbol verständlich beschreibt, z.B. "schwarzer Pferdekopf auf weißem Grund". Ich nehme an, dann bekommst du das in irgendwie angezeigt und trägst irgendwo bei dir lokal das passende osmc:symbol (black:white:black_horse) ein und dann wird die Route in der Karte mit einem Pferdekopf auf weißem Grund markiert (lokale Verbesserung).

Jetzt ändert einer in OSM an der Route das osmc:symbol auf red:red:black_horse und sagt aber nicht Bescheid. Dann änderst du momentan bei dir nichts und in der Karte wird immer nóch der schwarze Pferdekopf auf weißem Grund angezeigt. Wieso? In dem Fall könntest du doch automatisch das osmc:symbol aus OSM übernehmen. Derjenige, der das da eingetragen hat wird sich schon was dabei gedacht haben und es ist ein gültiges osmc:symbol. Falls du den Weg und die Markierung persönlich kennst und der Pferdekopf in Wirklichkeit doch auf weißen und nicht auf rotem Grund da ist, kannst du das direkt in OSM korrigieren und dann gibt es ebenfalls kein Problem beim Update. Wenn ein üngültiges osmc:symbol dransteht, wäre noch zu überlegen, was man macht: komplett ignorieren oder nur die gültigen Teile updaten. Aber jedenfalls verstehe ich nicht wieso gültige osmc:symbole nicht automatisch upgedatet werden können und sollten. Es wäre dann etwas einfacher für die Anwender.

10.12.13 00:36
Nop 

Administrator

Re: Reitrouten

Gültig ist nicht gleich sinnvoll. Was glaubst Du wieviele Leute z.B. die ostfriesischen Nationalfarben taggen: Weißer Adler auf weißem Grund? :-)

Kein Scherz, Vordergrund und Hintergrund in der gleichen Farbe kommt oft vor. Da bleibe ich lieber bei genau dem Symbol das ich selber mal geprüft und für gut befunden habe.

bye, Nop

10.12.13 12:56
Jerry 
Re: Reitrouten

Wieso ist "schwarzer Pferedkopf auf rotem Grund" (mein Beispiel) nicht sinnvoll?

Ich hätte eigentlich auch keine Skrupel einen "Weißen Adler auf weißem Grund" dranzumalen (man kann das ja intern optimieren indem man den Adler einfach weglässt). Dann besteht die Chance, dass das jemand auf der Karte sieht und in OSM korrigiert. Dagegen wenn du einfach das alte Symbol stehenlässt, dann ist das weniger auffällig falls es falsch ist.

Wie dem auch sei, du kannst das natürlich irgendwie festlegen, welche Symbole dir sinnvoll erscheinen und welche nicht und das einprogrammieren. Tendenziell sinnvoll wären ja wohl zumindest diejenigen Symbole, die jetzt schon in der RWK dargestellt werden. Zumindest die könnte man also automatisch updaten falls sie woanders nochmal auftauchen.

 1 2
Forum | Registrieren | Suche
Powered by: phpFK - PHP-Forum ohne MySQL 8.0 | Download | Alternativ: phpFK