Raster für Naturschutzgebiete ausschalten

Diskussionen um die Karte und Kartenwerkzeuge
Antworten
Gast

Raster für Naturschutzgebiete ausschalten

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:18 pm

[Thomas schrieb am 21.12.12 12:02]
Hallo,

ich bin Wanderer (leider durch meine drei Kleinen in der letzten Zeit nicht so
oft) und ein begeisterter Nutzer der Wanderreitkarte. In dieser habe ich schon
oft Informationen gefunden, die ich (zumindest die, die ich kenne) sonst in
keiner Karte gesehen habe. Deshalb habe ich auch seit Oktober ein Abo gekauft.

Ein Beispiel für den großen Informationsgehalt der Karte ist der
Schaflochtunnel (Auf der Karte steht übrigens fälschlicherweise
Schafslochstunnel, aber das ist nicht von Bedeutung). Ihr findet diesen, wenn
Ihr nach Sigriswil sucht und dann oberhalb des Orts das Sigriswiler Rohthorn
anschaut.

Leider ist es gerade bei dem obigen Beispiel so, dass ein Raster mit grünen
45° Linien über dem Gebiet liegt. Zumindest ist dieses Raster in der
Onlineversion und auch der Garminkarte, die ich auf mein GPSMAP60CSX geladen
habe zu sehen. Auf meinem Garmin sah die Karte durch diese dicht aneinander
liegenden Rasterlinien äußerst unschön aus.

Gibt es eine Möglichkeit dieses Raster auszublenden oder eine WRK-Karte ohne
dieses Raster zu erhalten? Oder kann ich die Karte selbst editieren um es zu
entfernen?

Ich muss dazu sagen, dass ich seit ein paar Monaten ein Android Smartphone
(gebrauchtes Desire-Z) besitze. Mein altes Windows Mobile (Orbit 2 mit 6.x)
hatte ich auch schon versucht zur Orientierung beim Wandern zu nehmen. Ich
hatte dazu vor Jahren zu meinem TTQV (neuerdings wieder Quovadis) Pathaway
gekauft. Da das ganze jedoch sehr unzuverlässig arbeitete, habe ich es nicht
mehr dazu benützt und bin bei meinem Garmin geblieben.
Nachdem ein Kollege mir von Apemap vorgeschwärmt hat, habe ich jedoch dieses
Mal auf dem Desire-Z installiert und bin sehr angetan davon. Habe schon ein
paar Wanderungen damit gemacht.

Deshalb zusätzlich die Frage, ob es vielleicht mit Quovadis oder Apemap
möglich ist dieses Raster abzuschalten?

Gruß
Thomas

PS:
Ich habe gerade das Gebiet um Sigriswil in Apemap geladen. Das Raster ist auch
dort zu sehen und sehr „dominant“.
Hier der Screenshot (auch im Anhang):
<http://www.leute.server.de/kml-dateien/Raster.jpg>
Gast

Re: Raster für Naturschutzgebiete ausschalten

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:18 pm

[Nop schrieb am 21.12.12 22:32]
Thomas:Ein Beispiel für den großen Informationsgehalt der Karte ist der
Schaflochtunnel (Auf der Karte steht übrigens fälschlicherweise
Schafslochstunnel, aber das ist nicht von Bedeutung).

Die Karte wird aus OpenStreetMap Daten erzeugt. Du kannst Dich bei OSM
anmelden und solche kleinen Fehler einfach selbst korrigieren. Geht sogar
direkt über einen Editor auf der Karte.

Thomas:Deshalb zusätzlich die Frage, ob es vielleicht mit Quovadis oder Apemap
möglich ist dieses Raster abzuschalten?

Nein. Das Raster ist wie alles andere fest in Karte hineingezeichnet.

Die Karte ist ursprünglich primär für Reiter entstanden und das dominante
Muster ist Absicht. Leider enthalten viele Naturschutzgebiete ein pauschales
Reitverbot, wodurch sie zu Sperrgebieten werden - riesige Hindernisse, die bei
der Tourenplanung auffallen müssen. Darum gibt es militärische Sperrgebiete im
roten Raster und NSGs in Grün.

Nachdem das NSG Raster schon einige Male von Wanderern kritisiert wurde, läßt
es sich vielleicht etwas entschärfen. Ich hab mir die Grafik gerade nochmal
angesehen, sie enthält zwei diagonale Linien. Für eine Abschwächung sehe ich
keinen Weg, sie sind bereits sehr dünn und Transparenz steht auf Garmin Geräten
nicht zur Verfügung. Aber es wäre möglich, nur halb so viele Linien zu
verwenden.

bye, Nop



Gast

Re: Raster für Naturschutzgebiete ausschalten

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:18 pm

[Nop schrieb am 26.12.12 19:50]

Das geänderte Raster für NSGs mit doppeltem Linienabstand ist jetzt online zu
sehen. Jetzt erscheint es mir schon fast etwas zu schwach.

Was meint Ihr?

bye, Nop
Gast

Re: Raster für Naturschutzgebiete ausschalten

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:18 pm

[HHL schrieb am 26.12.12 21:29]
Mir gefällt das gröbere Raster sehr gut. Beim Wandern und Cachen in höheren
Zoomstufen (50 - 300 m) paßt das sehr gut. Und bei der rausgezoomten Übersicht
(1 - 2 Km) kommt die Luftigkeit auch der Lesbarkeit zugute. Danke.

Hans
Gast

Re: Raster für Naturschutzgebiete ausschalten

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:18 pm

[guegafue schrieb am 27.12.12 08:55]
Jetzt ist es eindeutig besser, die bisherigen vielen Linien haben Details zu
stark verdeckt.
Vielleicht sollte die Farbe noch etwas anders sein, bei Waldgebieten ist sie
kaum mehr zu sehen.
Gast

Re: Raster für Naturschutzgebiete ausschalten

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:18 pm

[Nop schrieb am 28.12.12 10:47]
So, nochmal ein wenig nachgetönt. Jetzt sind die Linien ein Stück dunkler, so
würde ich sie erst mal lassen und sehen wie das auf der nächsten Garminkarte
rauskommt.

bye, Nop
Gast

Re: Raster für Naturschutzgebiete ausschalten

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:18 pm

[Thomas schrieb am 30.12.12 15:38]
Hallo zusammen,

vielen Dank an Euch für die Hinweise und für das prompte Ändern des Rastern an
Nop.

Ich habe auch vorhin schon bei OSM den Schafslochtunnel in Schaflochtunnel
umbenannt. Allerdings ist es mir nicht gelungen die Öffnungen des Tunnels zu
bearbeiten. Nur die östliche Öffnung heisst nämlich Schafloch, weil dort früher
Schafe Zuflucht gesucht haben. Wie die westliche heisst weiß ich nicht.
Oder werden die Öffnungen einfach nach dem Tunnelnamen benannt? Na, ich werds
ja sehen, wenn meine Änderung angenommen wurde.

Dann noch was, was eigentlich nicht hierher gehört:
Ich habe beim Erstellen des Kommentars zu meiner OSM-Änderung irgeneine Taste
(Enter?) gedrückt, wodurch dieser gespeichert wurde. Ich konnte zwar eine Liste
einsehen, wo auch meine Änderung mit dem Kommentar erschien. Konnte diesen aber
irgendwie nicht ändern. Gibt es da eine Möglichkeit?

Gruß
Thomas
Gast

Re: Raster für Naturschutzgebiete ausschalten

Beitrag von Gast » Fr Jan 11, 2019 10:18 pm

[Nop schrieb am 30.12.12 18:17]
Nein, alles was einmal bei OSM hochgeladen wurde, bleibt unveränderlich
erhalten. Man kann neue Versionen von Objekten mit Änderungen kreiren, aber
alle alten Versionen und alle Checkin-Kommentare bleiben als Historie
nachvollziehbar.

bye, Nop
Antworten