GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Diskussionen zu dem Werkzeug hinter der Karte und für eigene Garminkarten
wokü
Beiträge: 11
Registriert: Mi Dez 29, 2021 9:31 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von wokü » Fr Jan 28, 2022 8:51 pm

Hallo Domenic,

freut mich das es geklappt hat.

Viele Grüße
Wolfgang
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 491
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von Nop » Sa Jan 29, 2022 7:07 pm

Ja, das kann es sein. Composer verwendet die code-page=1252 bei der Erstellung der Karte, aber nicht bei der Erstellung des Typfiles.

Es ist natürlich ziemlich doof von mkgmap solche Verschlechterungen einzuführen, werde ich wohl nachrüsten müssen.

Fest einbauen wäre einfach. Die Frage ist allerdings ob man auch mal eine andere codepage als 1252 braucht. Die Codepage für die Kartenerstellung kann man sich in der Datei "default_options" einstellen. Wenn es jemand da ändert und ich bauen für das TYP File 1252 fest ein, geht vermutlich seine Karte kaputt.
wokü
Beiträge: 11
Registriert: Mi Dez 29, 2021 9:31 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von wokü » So Jan 30, 2022 10:10 am

Hallo NOP,

ich habe jetzt mal für die Generierung des Typ-Files folgendes ausprobiert:

Code: Alles auswählen

java -Xmx2000M -jar .\Tools\mkgmap.jar --read-config=.\default_options --output-dir=.\garmin .\data\79990000.txt
exit
Mit der Option "--read-config=.\default_options" antsatt "--code-page=1252" funktioniert es bei mir auch richtig.

Damit wäre ja die Sprache für die Karte und das Typ-File wieder die Selbe.

Viele Grüße
Wolfgang
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 491
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von Nop » So Jan 30, 2022 11:33 am

Danke für's Ausprobieren, ich bin noch nicht zum rumspielen gekommen.

Hast Du geschaut ob alles andere normal aussieht? Die anderen Parameter sind eher für die Kartengenerierung, aber man weiß ja nie...

Falls ja denke ich Du hast die Lösung gefunden!
wokü
Beiträge: 11
Registriert: Mi Dez 29, 2021 9:31 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von wokü » So Jan 30, 2022 8:29 pm

Hallo Nop,

bei mir sieht in MapSource, BaseCamp und Oregon-700 alles normal aus.
Die Typ-Files sind sowohl mit "--read-config=.\default_options" als auch mit "--code-page=1252" identisch.

Ich denke, daß mkgmap die Optionen aus dem Config-File ignoriert, die er nicht für die Erstellung eines Typ-Files benötigt.

Viele Grüße
Wolfang
Benutzeravatar
mtb-Herten
Beiträge: 210
Registriert: Fr Jan 11, 2019 9:51 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von mtb-Herten » Mo Jan 31, 2022 1:59 pm

wokü hat geschrieben:
So Jan 30, 2022 10:10 am

Code: Alles auswählen

java -Xmx2000M -jar .\Tools\mkgmap.jar --read-config=.\default_options --output-dir=.\garmin .\data\79990000.txt
exit
Mit der Option "--read-config=.\default_options" antsatt "--code-page=1252" funktioniert es bei mir auch richtig.
Hallo Wolfgang,

diesen Schritt habe ich nicht so ganz verstanden. Wann führst Du den Befehl aus? Nachdem die gsuppmap.img erstellt wurde, wäre ja eigentlich zu spät.
Oder einfach den alten Eintrag code-page=1252 in der Datei default_options ersetzten?

Gruß Oliver.
wokü
Beiträge: 11
Registriert: Mi Dez 29, 2021 9:31 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von wokü » Mo Jan 31, 2022 7:15 pm

Hallo Oliver,

ich versuche mal meinen bisherigen Wissensstand noch mal kompakt zusammen zu fassen.

mtb-Herten hat geschrieben:
Mo Jan 31, 2022 1:59 pm
diesen Schritt habe ich nicht so ganz verstanden. Wann führst Du den Befehl aus? Nachdem die gsuppmap.img erstellt wurde, wäre ja eigentlich zu spät.
an der Stelle wo wir händisch eingreifen können ist es für ein "gmapsupp.img" immer zu spät, da der MapComposer ja mit seinen Umwandlungen bereits fertig ist und das fehlerhafte Typ-file verwendet.
mtb-Herten hat geschrieben:
Mo Jan 31, 2022 1:59 pm
Oder einfach den alten Eintrag code-page=1252 in der Datei default_options ersetzten?
Nein, ich glaube nicht daß wir hier etwas ändern müssen.

Ich selber benutze diese Funktion für eine "gmapsupp.img" nicht, da ich meine Karten immer über MapComposer / BaseCamp auf dem GPS installiere.
Bei mir habe ich die Batch-Datei, die das Typ-file neu generiert in den Parametern für die jeweilige Karte als "Abschlußskript" hinterlegt. Nach dem die Karte fertig umgewandlet wurde wird damit automatisch das Typ-file noch mal generiert, was für Mapsource / BaseCamp funktioniert.

Nop hat geschrieben:
Sa Jan 29, 2022 7:07 pm
Es ist natürlich ziemlich doof von mkgmap solche Verschlechterungen einzuführen, ...
Wie wir festgestellt haben reagiert das neuere mkgmap.jar (welches für die Schummerung nötig ist) beim Erstellen eines Typ-File anders auf die übergebenen Parameter als das alte mkgmap.jar.

Ich habe dann herausgefunden daß wenn man dem mkgmap.jar beim Erstellen des Typ-files die Option "--code-page=1252" mit gibt, wieder ein korrektes Typ-file erstellt wird.
An die Stelle für den Aufruf von mkgmap.jar kommen wir aber im MapComposer selber nicht ran.
Nop hat geschrieben:
Sa Jan 29, 2022 7:07 pm
Fest einbauen wäre einfach. Die Frage ist allerdings ob man auch mal eine andere codepage als 1252 braucht. Die Codepage für die Kartenerstellung kann man sich in der Datei "default_options" einstellen. Wenn es jemand da ändert und ich bauen für das TYP File 1252 fest ein, geht vermutlich seine Karte kaputt.
Dann kam der berechtigte Einwand von Nop daß dieser Option nicht hart codiert werden sollte, da man sonst nie wieder eine andere Code-Page verwenden kann.

Optionen kann man dem mkgmap.jar aber nicht nur in der Comandline mitgeben, sondern auch in einer Text-Datei hinterlegen. Dem mkgmap.jar muß man dann als Option den Namen dieser Option-Datei mitgeben in der die weiteren Optionen angegeben sind. Das passiert mit der Option "--read-config=.\default_options" und wird so auch schon beim Erstellen der Kacheln *.img vom MapComposer gemacht.
wokü hat geschrieben:
So Jan 30, 2022 10:10 am
Hallo NOP,

ich habe jetzt mal für die Generierung des Typ-Files folgendes ausprobiert:

Code: Alles auswählen

java -Xmx2000M -jar .\Tools\mkgmap.jar --read-config=.\default_options --output-dir=.\garmin .\data\79990000.txt
exit
Dieser Programmaufruf hat bei mir ohne weitere Änderungen an den Einstellungen für das Erstellen des Typ-files sofort richtig funktioniert.


Die Options-Datei "default_options" wird beim Installieren des MapComposers bereits angelegt und enthält unter anderen den Eintrag "code-page=1252". Das ist die Stelle, an der wir für andere Zeichensätze theoretisch rumspielen könnten. Ich glaube aber nicht, daß wir in Deutschland daran was ändern müssen. Auch Französich sollte damit funktionieren.

Wenn Nop nun für die Erstellung des Typ-files einfach die selbe Options-Datei wie beim Erstellen der Kacheln mit verwendet wäre nach meiner Meinung für uns die Welt wieder in Ordnung.
Nop hat geschrieben:
So Jan 30, 2022 11:33 am
Danke für's Ausprobieren, ich bin noch nicht zum rumspielen gekommen.

Hast Du geschaut ob alles andere normal aussieht? Die anderen Parameter sind eher für die Kartengenerierung, aber man weiß ja nie...

Falls ja denke ich Du hast die Lösung gefunden!
Das in der mitgelieferten Datei "default_options" mehr Optionen drin stehen, als für die Erstellung eines Typ-files nötig wäre scheint mkgmap.jar nicht zu stören. Bei mir sieht in MapSource, BaseCamp, Oregon-700 und dem Programm "TypViewer" alles normal aus.


Das war jetzt viel Text aber ich hoffe das es mit dieser Zusammenfassung etwas klarer geworden ist.
Ob es letztendlich im MapComposer auch so funktioniert muß sich erst noch rausstellen.

Viele Grüße
Wolfgang
Domenic
Beiträge: 13
Registriert: Do Jan 20, 2022 7:09 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von Domenic » Mo Jan 31, 2022 8:10 pm

Hallo zusammen,

ich habe es eben auch nochmal getestet, kann bestätigen, dass "--read-config=.\default_options" mein ursprüngliches Problem gleichermaßen behebt wie "--code-page=1252".
So zumindest bei meinem Setup...

Ich selbst gehe ungern über Basecamp sondern nutze immer das gmapsupp.img direkt auf dem Gerät - ich persönlich finde es so viel einfacher zu handeln. Basecamp verwende ich selten, viel eher Qmapshack (direkt mit gmapsupp.img) oder beim Route planen direkt Komoot... Für die Erzeugung weiterer Karten bzw. Regionen warte ich also bis ich die Karte wieder ohne workaround bzw. ohne Basecamp erzeugen kann ;-)

War ich eigendlich der einzige, bei dem das Problem mit dem Curser aufgetreten ist?
...oder einfach der erste war der es gepostet hat?
...oder hängt es irgendwie doch mit meinem GPMap66 zusammen...?

@Oliver: Ich glaube Wolfgang hat Deine Frage beantwortet, wollte garde auch etwas dazu schreiben.

Viele Grüße,
Domenic
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 491
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von Nop » Mo Jan 31, 2022 8:25 pm

Es kann durchaus sein, daß Du der erste bist. Das Verhalten ist erst durch das geänderte Verhalten von mkgmap entstanden, beim Update für die Schummerung. Und es wird ja erst im Popup sichtbar. Beim normalen Durchsehen der Karte sieht alles gut aus, ebenso wenn man den Cursor nur für die Abstandsmessung benutzt wie ich.
Benutzeravatar
mtb-Herten
Beiträge: 210
Registriert: Fr Jan 11, 2019 9:51 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von mtb-Herten » Mo Jan 31, 2022 9:15 pm

Hallo zusammen,

@ Wolfgang: Danke für die ausführliche Erklärung. Also, ist es ein Basecamp Problem, für mich als Linux-user also unwichtig.

@ Domenic: Bei meinem GPSmap66s benutze ich keine Schummerung. Für mich ist die Schummerung nur bei meiner Desktop-Version drin, im Zusammenspiel mit QmapShack. Damit plane ich gpx-Tracks.

Bei Deiner gsuppmap.img-Datei, welche Du mir zugesendet hast, tritt das gleiche Problem ja auch auf, das kann ich bestätigen.

Nachtrag für Domenic: Dank Deiner Koordinaten konnte ich de Fehler mit den lila Küstenwegen finden und wurde behoben. Dabei ist mir aufgefallen, dass Du die Karte vom 64s herunterladen geladen hast und die die Version für den 66ger :D
Gruß Oliver.
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 491
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von Nop » Fr Feb 04, 2022 5:33 pm

Domenic hat geschrieben:
Mo Jan 31, 2022 8:10 pm
Für die Erzeugung weiterer Karten bzw. Regionen warte ich also bis ich die Karte wieder ohne workaround bzw. ohne Basecamp erzeugen kann ;-)
Dann probier mal die ofenwarme Version 1.2b aus. :-)
Benutzeravatar
mtb-Herten
Beiträge: 210
Registriert: Fr Jan 11, 2019 9:51 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von mtb-Herten » Fr Feb 04, 2022 7:45 pm

Hallo Nop,

Jepp! Es werden wieder alle Namen angezeigt ! Super :D

Nur mit den automatischen update ging es diesmal bei mir nicht.... egal wie ich es gestartet habe.


Gruß Oliver
Domenic
Beiträge: 13
Registriert: Do Jan 20, 2022 7:09 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von Domenic » Sa Feb 05, 2022 9:09 am

Hallo Nop,

super Klasse – vielen Dank für das Update!
Habe gestern Abend bzw. über Nacht gleich ein größeres Kartenprojekt rechnen lassen. Prozess wie ich oben geschrieben habe, nur das gmapsupp.img erzeug und auf das Gerät geladen.

Funktioniert einwandfrei :D :D
Jetzt kann mein Rechner erstmal eine Weile rödeln und meine Karte für verschiedene Regionen erzeugen – vielen Dank nochmal!!

Grüße,
Domenic
Benutzeravatar
mtb-Herten
Beiträge: 210
Registriert: Fr Jan 11, 2019 9:51 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von mtb-Herten » So Feb 06, 2022 8:22 am

Hallo Nop,

mal eine kurze Frage. Bei mir geht der automatische Update von 1.2.a auf 1.2.b nicht.

Reicht es aus wenn ich nur die Datei map_composer.jar ersetze?
Bild
Laut dem Datum wurde nur diese aktualisiert.

Gruß Oliver.
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 491
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: GPSMap 66sr -> Anzeige Cursor Informationen

Beitrag von Nop » So Feb 06, 2022 9:45 am

Ja, das reicht aus.

Bei den aktuellen Updates konnte ich mich nicht entscheiden ob es jetzt 1.2a oder 1.2.1 heißen sollte, deshalb hat sich jetzt das Autoupdate verklemmt. Unentschlossenheit nix gut. Ab 1.3 wird es wieder funktionieren. :-)

Die letzte Änderung war übrigens etwas komplizierter als "./default_options". Das funktioniert nur wenn alle Unterverzeichnisse im selben Verzeichnis sind, aber bei mir sind sie für höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit auf mehrere SSDs verteilt.
Antworten