Tracks mit Zeitabständen kleiner 1 s

Diskussion rund um das GPS Track Analyse Programm TrackGuru
Antworten
sei-h
Beiträge: 69
Registriert: So Apr 14, 2019 7:07 pm

Tracks mit Zeitabständen kleiner 1 s

Beitrag von sei-h » Mi Mai 12, 2021 9:30 pm

Seit einiger Zeit lässt sich in OSMAND als Aufzeichnungsintervall "kontinuierlich" einstellen, was bei neuerer Hardware zu oft zwei, manchmal drei Trackpunkten in einer Sekunde führt.
Die Google-Location-API liefert aber nur Timestamps in Sekundenauflösung, so dass mehrere Punkte nacheinander identische Timestamps haben. Dies führt durch Dauer=0 natürlich zu undefinierten Geschwindigkeiten.
Trackguru fängt zwar die Division durch 0 ab und setzt das Tempo auf 0, das gibt im Schaubild aber ein unschönes Auf- und Abspringen.
Mich stört die Dauer 0 nicht besonders, da ich bei der weiteren Verarbeitung die zeitgleichen Trackpunkte mittle und so nur einen pro Sekunde erhalte, andere Nutzer könnten bei einer Weiterverarbeitung aber unerwartete Überraschungen erleben.

Ein ähnliches Problem tritt bei Spezial-Loggern mit bis zu 10 Hz Aufzeichnungsrate auf, wie sie z.B. in der Segelfliegerei verwendet werden. Die speichern die Timestamps in Millisekunden nach dem Dezimalpunkt ab (T18:51:07.100Z).
Trackguru lässt die unter den Tisch fallen und erzeugt dadurch ebenfalls 0-Serien.

Ob es sich lohnt, das Programm deswegen zu modifizieren, will ich nicht beurteilen.
Benutzeravatar
Nop
Site Admin
Beiträge: 403
Registriert: Do Jan 10, 2019 8:46 pm

Re: Tracks mit Zeitabständen kleiner 1 s

Beitrag von Nop » Do Mai 13, 2021 1:24 pm

Grundsätzlich würde ich es mal als einen Softwarefehler ansehen, der dort korrigert werden muß, wenn OSMAND öfter aufzeichnet als es die Hardware unterstützt und dadurch unsinnige Zeiten/Geschwindigkeiten produziert.

Tracks mit Millisekunden Genauigkeit sollten eigentlich funktonieren. Kannst Du mir so ein Ding bitte mal zuschicken, das sollte sich reparieren lassen.

Unabhängig davon steht es auf der Todo-Liste, negative Zeiten als Fehler zu erkennen.

Dabei könnte man auch was für 0-Zeiten einbauen. Die Frage ist nur was man mit solchen unsinnigen Daten machen sollte...
sei-h
Beiträge: 69
Registriert: So Apr 14, 2019 7:07 pm

Re: Tracks mit Zeitabständen kleiner 1 s

Beitrag von sei-h » Sa Mai 15, 2021 3:54 pm

Zur Verdeutlichung: Die Hardware kann mehr als einen Wert pro Sekunde, aber die Standard-Apps liefern nur ganze Sekunden.

Als Anhang eine Test-GPX-Datei, die mittels GalileoPVT erzeugt wurde. Die App greift auf die GNSS-Rohdaten der Hardware zu und liefert NMEA-Sätze, die Zeiten dort in Millisekunden.
Daraus habe ich dann mit GPSBabel die GPX erzeugt.

Die 0-Zeiten sind kein Problem der Hardware, sondern der Apps.
Diese Daten betrachte ich nicht als unsinnig. Mein Ansatz ist, zunächst so viele Daten wie möglich zu erfassen. Vereinfachen durch Glätten, Weglassen o.ä. kann ich dann hinterher immer noch.
Dateianhänge
20191209_160620.zip
GPX & NMEA
(2.5 KiB) 93-mal heruntergeladen
Antworten